Vita

2019-08-16_145618

Als autodidaktische Künstlerin befasse ich mich seit fast 30 Jahren mit unterschiedlichen Techniken der Malerei. Meine Bilder in Acryl und Aquarell unterliegen dem Entstehungsprozess. Das heißt, das Werk entsteht während der Arbeit, wird immer wieder betrachtet, behandelt, manchmal zerstört und neu entdeckt, bis ich letztendlich sagen kann: es ist fertig.

Das Abstrakte, die Reduzierung und das Experimentelle sind mir sehr wichtig. Gegenständlichkeit entwickelt sich nur manchmal und dann nur im Minimalen und sind Blickpunkte, die hervorgehoben werden wollen.

Weiterentwicklung und Veränderungsprozesse sind Bestandteile meiner Malerei. Diese Weiterentwicklung und Veränderung zeigt sich seit geraumer Zeit auch in der Schaffung von Tonskulpturen. Und manchmal entstehen so Arbeiten in Ton und auf Papier oder Leinwand, die sich gegenseitig in ihrer Aussage ergänzen.

MITGLIEDSCHAFTEN

– Mitglied der Künstlergilde Ulm 

– Mitglied im Gilderat der Künstlergilde Ulm

– Mitglied bei Kunst Stuttgart International

– Mitglied im Kunstverein Senden